Ello – ist da jemand?

Social media

Wird Ello das neue Facebook? Der Lëtzebuerger Journal hat mir diese Frage gestellt.

Ein neues soziales Netzwerk inszeniert sich als Alternative zu Facebook und Co.: Ello erlaubt keine Werbung, verkauft nicht die Informationen seiner Nutzer und setzt auf ein schlichtes Design. Die Medien reden bereits vom „Anti-Facebook“ und das Netzwerk wächst gewaltig. 30.000 Neuanmeldungen kommen pro Stunde herein. Doch was sagen Insider dazu? Jerry Weyer, Digital Communication Consultant bei Clement & Weyer, sagt im „Journal“-Interview seine Meinung. […]

Meine Meinung:

Klären die Entwickler von Ello nicht in nächster Zukunft über ihre Monetarisierungspläne auf, müssen wir uns Gedanken machen, ob das Versprechen am Ende keine Benutzerinformationen zu verhökern, nicht vielleicht doch wackeln könnte. Vertrauenserweckend ist das Verheimlichen der Monetarisierungspläne jedenfalls nicht. […] Um gegen Facebook bestehen zu können, braucht es Innovationsgeist; mit Copy-Paste kommt man gegen den Giganten nicht an.

Den ganzen Artikel gibt es online auf Lëtzebuerger Journal – Ello – ist da jemand? (01.10.2014).

Mein Profil auf Ello

Jerry Weyer

Jerry Weyer co-founded Clement & Weyer Digital Communication Consultants in 2014 and consults European institutions in Luxembourg on social media management. He studied European law at Université Robert Schuman in Strasbourg and at the London School of Economics and Political Science. He is a founding member of Pirate Party Luxembourg and former Co-Chairman of the Pirate Parties International (PPI).

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *