Netzschau #9 zur Europawahl: Die Rechten trumpfen im Netz auf

Tagesschau.de hat mich zum Europawahlkampf der rechtspopulistischen Parteien wie der Front National, die UKIP oder die AfD befragt: Netzschau #9 zur Europawahl – Die Rechten trumpfen im Netz auf:

“Soziale Netzwerke spielen jeder Partei in die Hände, die versteht, sie zu nutzen”, sagt Social-Media-Experte Weyer. Rechtspopulisten und Euroskeptiker seien zwar in den sozialen Netzwerken sehr präsent, das Netz könne aber auch hervorragend dazu dienen, deren Positionen vorzuführen.

“Provokationen funktionieren, weil mit Tabus gespielt und die Schwäche der anderen Parteien ausgenutzt wird”, sagt Weyer.

Seine Kritik: Traditionelle Parteien agieren im Netz oft zu zurückhaltend, aufstrebende Rechtspopulisten in Europa seien dagegen allein schon wegen des geringen Budgets zu aggressivem Marketing gezwungen. “Populistische Parteien nutzen stärker als andere plakative Bilder, die provozieren und stärker an die Partei binden”, so Sascha Michel von der Universität Koblenz-Landau.

Den ganzen Artikel gibt es online auf tagesschau.de – Die Rechten trumpfen im Netz auf (23.05.2014).

Jerry Weyer

Jerry Weyer co-founded Clement & Weyer Digital Communication Consultants in 2014 and consults European institutions in Luxembourg on social media management. He studied European law at Université Robert Schuman in Strasbourg and at the London School of Economics and Political Science. He is a founding member of Pirate Party Luxembourg and former Co-Chairman of the Pirate Parties International (PPI).

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *